Fiskalregeln für Länder und Gemeinden in Österreich: Möglichkeiten und Grenzen

16. März 2016

“Die Meinung der Vortragenden gibt nicht notwendigerweise die Meinung des Fiskalrates wieder.”

Downloads
Workshop-Programm

Einleitung
Bernhard Felderer, Präsident des Fiskalrates

Impulsreferat
Voraussetzungen für eine effektive Steuerungsarchitektur auf subsektoraler Ebene in Österreich
Hans Pitlik, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Präsentationen

Teil 1: Rahmenbedingungen für eine regelgebundene Budgetpolitik der Länder und Gemeinden Österreichs

Teil 2: Anknüpfungsmöglichkeiten und Vorschläge zur Umsetzung subsektoraler Fiskalregeln vor dem Hintergrund der EU-Vorgaben

Fokussierung auf Leading Indicators: Fallbeispiel Deutschland
Martin Altemeyer-Bartscher, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle

Weiterentwicklung subsektoraler Fiskalregeln im Licht des ÖStP 2012
Anton Matzinger, Bundesministerium für Finanzen

Scoreboard-System als Frühwarnmechanismus für Gemeinden
Peter Biwald, Zentrum für Verwaltungsforschung

Gestaltungsoptionen für praktikable subsektorale Fiskalregeln Bernhard Grossmann, Büro des Fiskalrates